Wehwehchen-Workshops

Im Medizinstudium lernt man komplexe Krankheitsbilder und verschiedenste Stoffwechselprozesse kennen, aber im Alltag stößt der „normale“ Medizinstudent schnell an seine Grenzen. Was für Tipps und Vorgehensweisen gibt es für Grippe, Kopfschmerzen oder auch einen gezerrten Muskel? – Im Wehwehchen-Workshop bekommen Medizinstudierende die Möglichkeit, sich mit diesen „Alltags-Wehwehchen“ auseinander zu setzen und aufkommende Fragen mit einem/einer erfahrenen Arzt/Ärztin zu besprechen.

Weitere Themenvorschläge oder Anregungen sind jederzeit willkommen!

Bisherige Themen und Gäste:

– Allgemeinmedizin 1 – Durchfall, Ernährungstipps, Insektenstiche/-bisse
– Allgemeinmedizin 2 – Erkältung, Heiserkeit, Konzentrationsstörung
– Orthopädie – Wundversorgung, Sportverletzungen
– Physiotherapie – präventive und kurative Übungen
– Pädiatrie (2x) – Kinderkrankheiten

Projektleitung: Lukas Zähring

Treffen: pro Semester finden etwa zwei Wehwehchen-Workshops statt.