Teddybärkrankenhaus

 

ANGST VOR DEM ARZT? – NICHT BEI UNS
 

Wer sind wir?

Das Teddybärkrankenhaus ist ein studentisches Projekt, das
Kindern die Angst vor dem nächsten Arztbesuch nehmen soll. An zwei Tagen im Jahr behandeln wir zusammen mit den Kindern aus KiTas der Region die Verletzungen und Krankheiten ihrer Kuscheltiere. Dabei soll den Kindern auf spielerische Art und Weise die Angst vor den „Weißkitteln“ genommen werden, ohne dass sie selbst Patient sind.

Ganz wie beim richtigen Arztbesuch werden die kleinen
pelzigen Patienten zuerst an der Anmeldung aufgenommen und dann von euch
Teddy-Docs mit ins Behandlungszelt genommen. Hier wird alles behandelt, von
gebrochenen Pfoten über Kopfschmerzen bis hin zu verschluckten Murmeln. Um den
Kuscheltieren auch wirklich helfen zu können, stehen euch viele verschiedene
Materialien wie Spritzen, Verbände, Schienen und sogar ein Teddy-CT zur
Verfügung.
Nach der Behandlung geht’s mit einem Rezept und der
Tapferkeitsurkunde noch in die Apotheke, in der nicht nur die Kuscheltiere ihre
Belohnung erhalten. Damit der Spaß komplett ist, stehen danach für alle Kinder
noch die Stationen bei der Gesundheitserziehung, die Besichtigung eines Rettungswagens und natürlich ein Besuch auf unserer Hüpfburg an.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder!

Du hast Lust, gebrochene Teddy-Arme zu verbinden, Kindern
etwas über Ernährung zu erzählen, oder mit den Kindern zusammen eine Operation
an unserem OP-Teddy Bruno zu simulieren?

Ob als Teddy-Doc oder in der Orga, wir können jede Hilfe
gebrauchen. Kommt einfach bei unserem nächsten Treffen vorbei! Infos findet ihr
jeweils bei Facebook/Instagram.

Projektleitung

Jana Roth

Kontakt
Allgemeines: Jana Roth (jana@roth-becker.de)
Öffentlichkeitsarbeit: Aki Makabe (akiko@makabe.de)

Ansprechpartner Kindergärten: Julia Kerth (juliakehrt@web.de)
Ansprechpartner Studenten: Chiara Middel (chiara.middel@web.de)

 

Nächster Termin

Leider müssen wir euch mitteilen, dass das Teddybärenkrankenhaus dieses Jahr voraussichtlich nicht wie geplant stattfinden kann und wir den Termin verschieben müssen.
Da sich die Lage mit Covid-19 jeden Tag ändert und weitere Regelungen und Einschränkungen hinzukommen, können wir leider noch nicht absehen, wann das TBK dieses Jahr stattfinden wird. 😔😔
Wir arbeiten mit Hochdruck daran, einen neuen Termin zu finden und werden uns dann sobald wie möglich wieder melden!
Wenn noch Fragen offen sind, dürft ihr euch gerne bei uns melden!

Bis dahin: bleibt gesund! 🍀🐻

Aktuelles

Kinderfest 2019

Vom 24.-26.5. 2019 fand das 16. Mal das Mannheimer Kinderfest statt. Neben den vielen musikalischen und kreativen Angeboten war dieses Jahr auch das Teddybärkrankenhaus mit dabei. Mit einem selbst mitgebrachten oder geliehenen Stofftier kamen Kinder zu einem unserer Teddy-Ärzte, um gemeinsam dessen Beschwerden zu besprechen, eine Untersuchung durchzuführen und mit Bonbon-Medikamenten eine Besserung zu erreichen. Zeitweise gab es einen sehr großen Ansturm, sodass sich wie beim echten Arzt ein kleines Wartezimmer bildete. Ein großes Dankeschön an alle unsere Helfer und die vielen Kinder, die mit uns unzählige Kuscheltiere behandelt haben.
 
ZEQ-Spendenaktion
 
Dieses Jahr gab es ein großes Weihnachtsgeschenk für das Teddybärkrankenhaus: Unsere Initiative hat die ZEQ-Weihnachtsspendenaktion 2019 gewonnen. Unter dem Motto „Gutes Tun für Initiativen aus dem Gesundheitswesen“ hatte das Unternehmen 1.500€ Preisgeld für die Aktion mit den meisten Votes in einer Onlineabstimmung ausgeschrieben. Nach einem spannenden Abstimmungsmarathon konnten wir am Ende ganz knapp die meisten Stimmen ergattern. Vielen Dank an alle, die uns mit ihrem Klick unterstützt haben, das Preisgeld hilft uns sehr unsere Arbeit fortzuführen und in neues Material zu investieren.
 
 

Stand: 18.04.2020

Geändert von Marie.hofmann

Für Besucher

Liebe Kindergärten,

Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie Interesse daran haben, an unserem jährlich stattfindenden „Teddybärkrankenhaus“ teilzunehmen. Jeder darf kostenlos mitmachen und auch große Gruppen sind herzlich willkommen. Für uns ist es wichtig zu wissen, mit wie vielen Kindern wir rechnen können, damit es zu möglichst kurzen Zeiten in unserem Wartezimmer kommt. Daher bitten wir Sie uns eine E-Mail zu schreiben, in der Sie sich anmelden, uns Ihren Wunschtermin mitteilen und die Größe der Gruppe angeben.
Emailadresse: teddybaerenkrankenhaus_mannheim@hotmail.de

Wir werden uns dann per Mail bei Ihnen melden, um das weitere Vorgehen zu besprechen und offene Fragen zu klären.

Wichtig zu wissen ist, dass jedes Kind ein Kuscheltier mitbringen sollte. Im Idealfall bereiten Sie den Besuch des Teddybärkrankenhauses mit den Kindern vor. Jedes Kind darf sich eine Krankheit für sein Kuscheltier ausdenken, die wir dann zusammen mit den Kindern besprechen und behandeln. Falls ein Kuscheltier vergessen wird, haben wir Ersatzkuscheltiere vor Ort, die ausgeliehen werden dürfen. Jedes Kind bekommt eine Tüte mit „Medikamenten“ in unserer Apotheke, welche Süßigkeiten, Obst und Trinkpäckchen enthalten. Da das Teddybärkrankenhaus im kostenfreien Luisenpark stattfindet, bietet es sich an, den Besuch bei schönem Wetter mit einem Picknick oder einem Ausflug auf den angrenzenden Spielplatz zu verbinden.

Wir freuen uns sehr auf Sie!

Liebe Eltern,

Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie Interesse daran haben, mit Ihrem Kind/ Ihren Kindern an unserem jährlich stattfindenden „Teddybärkrankenhaus“ teilzunehmen. Jeder darf spontan vorbei kommen und kostenlos mitmachen! Für größere Gruppen bieten wir einen geplanten Besuch an (siehe „Kindergärten“), um lange Wartezeiten zu verhindern und somit den Besuch bei uns für alle so unkompliziert wie möglich zu gestalten.

Grundsätzlich bietet es sich an, auch bei einem privaten Besuch des TBK ein eigenes Kuscheltier mitzubringen. Dieses wird dann an unserer Anmeldung aufgenommen und schließlich von einem unserer „Teddy-Docs“ versorgt. Dabei können sowohl krankeitsbezogene Untersuchungen als auch Vorsorgeuntersuchungen am gesunden Kuscheltier durchgeführt werden. Im Anschluss an den Arztbesuch folgt ein Besuch in der Apotheke, wo die „Medikamente“, in Form von Bonbons, Obst und Trinkpäckchen, für das Kuscheltier abgeholt werden können.

Außerdem bieten wir Live-Operationen an unserem OP-Teddy Bruno an und laden herzlich dazu ein, bei einer unserer Operationen zu assistieren. In unseren Stationen „OP“, „Gesundheitserziehung“ und im Rettungswagen ist es sinnvoll, sich einer angemeldeten Gruppe anzuschließen. Dies lässt sich problemlos vor Ort organisieren.

Besonders bei gutem Wetter bietet es sich an, den Besuch im Teddybärkrankenhaus mit einem Picknick oder einem Ausflug auf den angrenzenden Spielplatz zu verbinden. Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Sponsoren

Anfahrt

Das Teddybärkrankenhaus findet im unteren Luisenpark nahe dem Theresienkrankenhaus statt.

Die Haltestelle „Theresienkrankenhaus“ liegt in unmittelbarer Nähe zu
dem unteren Luisenpark. Diese Haltestelle wird von Bahnen des
Verkehrsverbundes Rhein-Neckar angefahren

Öffentlicher Nahverkehr
Linie 2 (Feudenheim – Neckarstadt West)
Linie 5 (Weinheim – Edingen/Heidelberg)
Linie 7 (Vogelstang – Oppau)