Neue interprofessionelle Ausbildungsstation in der Chirurgie geplant

Neue interprofessionelle Ausbildungsstation in der Chirurgie geplant

Im September 2020 soll eine neue interprofessionelle Ausbildungsstation in der Allgemeinchirurgie an der UMM starten.

Diese ist im Gegensatz zur Mannheimer Interprofessionellen Ausbildungsstation (MIA) nicht im Curriculum integriert, sondern speziell für PJler*innen. Aktuell laufen die PJ Anmeldungen und wir möchten alle Interprof-Begeisterten nochmal explizit auf dieses tolle Angebot hinweisen!

Die Ausbildungszeit auf der neuen Station wird drei Wochen lang sein und unter ständiger Supervision stattfinden. Geplant ist analog zur MIA ein gemeinsamer Einsatz mit Pflege- und Physiotherapieauszubildenden. Die ärztliche Ansprechpartnerin ist Frau Caroline Schönwälder, die PJ-Verantwortliche der Allgemeinchirurgie. Sie steht auch für weitere Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns über diese tolle Erweiterung unserer PJ-Ausbildung in Mannheim!

 

Schreibe einen Kommentar